H. H., Atelier Pertolzhofen im Frühjahr 2021
Amor fou, 2018, MT 104 x 60 cm
Aarons Welt II, 2009, Öl/Lw.. 50 x 54 cm
Austerlitz, 2020, Acryl/Lw. 105 x 60 cm
Gefangen in sich, 2012, MT/Lw. 50 x 50 cm
Die Geister, die ich rief, 2020, MT/Lw. 60 x  60 cm
Durch die Nacht II, 2018, Öl/Holz 29 x 29 cm


Heiko Herrmann "Her und Hin"

Malerei und bemalte Keramik



Dauer: 17. Juli bis 28. August


Um vorherige Anmeldung wird gebeten.


GALERIE OHNESORGE

Seit mehr als 50 Jahren vermittelt die Galerie Ohnesorge (vormals Ohse) in Bremen hochwertige Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und beteiligt sich engagiert am Aufbau privater Kunstsammlungen. In ihrem langjährigen Bestehen hat die Galerie zahlreiche Werke vieler renommierter Künstler von A (Joannis Avramidis) bis Z (Frank M. Zeidler) in den repräsentativen Räumen an der Bremer Contrescarpe ausgestellt, darunter: Emil Cimiotti, Michael Croissant, Lyonel Feininger, George Grosz, Karl Hartung, Max Kaus, Toni Stadler, Werner Tübke bis hin zu Gunter Damisch, Per Kirkeby, Jan Voss und Markus Lüpertz (Künstlergespräch >>>). Der ungebrochene Glaube an die sinnstiftende Funktion von Kunst prägt die Galeriearbeit.