Vernissage 1.5.., M.L., H.-W. Schmidt, B.O.
ML-02
ML_03
ML_04
ML_05
ML_08
ML_09
ML_6
ML_07
ML_15
ML_10 (2)
ML_11
AE ML 1.5.22
IMG_3745

MARKUS LÜPERTZ

Neue Arbeiten auf Papier und kleinplastische Werke.

Eine Ausstellung zum 81. Geburtstag des Künstlers

Eröffnung in Anwesenheit des Künstlers am 1. Mai um 11.30 Uhr

Einführung: Dr. Hans-Werner Schmidt, Leipzig


Ausstellungsdauer: 1. Mai bis 25. Juni 2022


Vom 2. bis 12. Juni bleibt die Galerie geschlossen.

2. FRÜHLINGS-SALON

Dr. Frank Schmidt, Direktor Museen Böttcherstraße Bremen und Dr. Birk Ohnesorge sprechen über Markus Lüpertz und seine neuen Arbeiten in der Ausstellung

am Samstag, den 21. Mai um 11.30 Uhr

Um Voranmeldung wird gebeten.


Die GALERIE:
Seit mehr als 50 Jahren vermittelt die Galerie Ohnesorge (vormals Ohse) in Bremen hochwertige Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und beteiligt sich engagiert am Aufbau privater Kunstsammlungen. In ihrem langjährigen Bestehen hat die Galerie zahlreiche Werke vieler renommierter Künstler von A (Joannis Avramidis) bis Z (Frank M. Zeidler) in den repräsentativen Räumen an der Bremer Contrescarpe ausgestellt, darunter: Emil Cimiotti, Michael Croissant, Lyonel Feininger, George Grosz, Karl Hartung, Max Kaus, Toni Stadler, Werner Tübke bis hin zu Gunter Damisch, Per Kirkeby, Jan Voss und Markus Lüpertz (Künstlergespräch >>>). Der ungebrochene Glaube an die sinnstiftende Funktion von Kunst prägt die Galeriearbeit.